1. Tagesetappe; 2 von 16 WP – Mecklenburger Armin Kremer erfolgreich gestartet
Monte Carlo/Schwerin (pb): Heute Abend 20:53 Uhr begab sich als erster Starter der amtierende Weltmeister Sebastien Ogier (FRA/VW Polo R WRC) auf die WP 1 „Entrevaux-Rouaine“ über 21,25 km. Und der Weltmeister markierte dann auch gleich die erste Bestzeit mit 12:21,9 min. Kris Meeke (GBR/Citroen  DS3 WRC folgte auf Platz 2 vor den drittplatzierten Andreas Mikkelsen  (FIN/VW Polo R WRC).

In der WRC2 gelang dem Mecklenburger Armin Kremer (D/Skoda Fabia R5) ein Auftakt nach Maß, Platz 2 hinter Julian Maurin (FRA/ Skoda Fabia R5) mit nur 3,9 sec. Rückstand.

Auf dem nächtlichen Weg von Monte Carlo zum zentralen Serviceplatz in Gap folgte dann als zweite WP kurz nach 22:00 Uhr „Barles-Seyne“ über 20,38 km.  Ogier mit 11 sec. Rückstand zu Kris Meeke, der damit auch die Führung nach den ersten zwei WP mit 6,9 sec. vor Ogier übernahm.

Maurin und Kremer mussten in der WRC2 dem Franzosen Jamoul Gilbert im Citroen DS3 R5 den Vortritt lassen, damit Kremer nun auf Platz 3, Rückstand zu Gilbert 23,3 sec.

Am morgigen Freitag (22.01.16) sind 6 WP ab 10:21 Uhr zu absolvieren.