Erster Sommerreifen mit Winterreifenzulassung schützt hervorragend bei unvorhergesehenen Wetterumschwüngen 

Unterschleissheim (Info Michelin/pb): Michelin ist einer der größten Reifenhersteller der Welt und produziert für nahezu jedes Transportmittel spezielle Pneus: für Pkw, Transporter, Lastkraftwagen, Omnibusse, Landwirtschaftsmaschinen, Erdbewegungsmaschinen und Sonderfahrzeuge, Stadtbahnen, U-Bahnen, Flugzeuge, Motorräder, Motorroller und Fahrräder. Die Pariser Metro und der Airbus A380 sind mit MICHELIN Reifen bestückt. Michelin hat einen Marktanteil von 13,7% und produziert weltweit rund  178 Millionen Reifen. In Deutschland hat Michelin sechs Produktionsstandorte, die 17,1 Mill. Reifen pro Jahr herstellen.    Über das Kerngeschäft hinaus ist das Unternehmen auch für seine Reise- und Restaurantführer sowie Straßenkarten weltweit bekannt. Die MICHELIN Lifestyle Kollektion ergänzt die breite Produktpalette rund um die Mobilität mit hochwertigen und praktischen Accessoires – vom Fahrradträger bis zurSchneekette. Mit dem neuen MICHELIN CrossClimate bringt Michelin den ersten Sommerreifen auf den Markt, der als Winterreifen zugelassen ist. Er ermöglicht damit in vielen Regionen die unkomplizierte und komfortable Nutzung nur eines Reifensatzes über das gesamte Jahr. Denn der MICHELIN CrossClimate kombiniert die Vorteile eines Sommerreifens – optimale Performance beim Bremsen auf nasser und trockener Fahrbahn sowie hohe Laufleistung – mit den Vorteilen eines Winterreifens in Bezug auf Traktion und Bremsleistung bei Kälte oder gelegentlichem Schneefall.

Auch im Wintereinsatz keine Komprimisse

Michelin CrossClimate. Allwetterreifen/Ganzjahresreifen für Mittelklasse PKW, Foto: P. Bohne

Michelin CrossClimate. Allwetterreifen/Ganzjahresreifen für Mittelklasse PKW, Foto: P. Bohne

Der Der neue MICHELIN CrossClimate erspart vielen Autofahrern den saisonalen Reifenwechsel, ohne dass sie bei plötzlichen Wetterumschwüngen Einbußen bei der Sicherheit fürchten müssen. Der MICHELIN CrossClimate bietet ähnliche Leistungsmerkmale wie die Sommerreifen von MICHELIN, vor allem hinsichtlich Bremsleistung auf trockener und nasser Fahrbahn. Dazu kommen Grip und Bremsverhalten, die mit den Winterreifen von MICHELIN vergleichbar sind und das Fahren auf schneebedeckten Straßen ermöglichen. Beleg für das hohe Sicherheitsniveau ist das 3PMSF-Symbol (Three Peak Mountain Snow Flake) auf der Reifenflanke, das nur Reifen tragen dürfen, die ihre Wintertauglichkeit in einem genormten Test bewiesen haben.

Neuartige Gummimischung deckt großen Temperaturbereich ab

Das neuartige, besonders flexible Material des MICHELIN CrossClimate maximiert die Haftung in einem besonders großen Temperaturbereich. Die Lauffläche passt sich dadurch bei jeder Temperatur besser den Fahrbahnunebenheiten an und optimiert so den Grip auf schneebedeckter, nasser und trockener Straße. Ein neuartiges Untergummi unter der Lauffläche verbessert zudem die Energieeffizienz des Reifens. Hintergrund: Ein Reifen verformt sich bei jeder Radumdrehung unter der Last des Fahrzeugs und beim Überfahren von Fahrbahnunebenheiten. Bei dieser Verformung gibt er Energie in Form von Wärme ab. Die Ingenieure von Michelin konnten diese Erwärmung durch die Beimischung von Silica der neuesten Generation erheblich senken und dadurch beim MICHELIN CrossClimate den Energieverlust nochmals reduzieren. Ergebnis: Der Rollwiderstand des Reifens sinkt, wodurch sich der Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs verringert.

V-Profil mit neuartigen Lamellen bietet langfristig viel Grip

Das V-Profil des MICHELIN CrossClimate wurde mit neuen selbstblockierenden 3-D-Lamellen kombiniert: Diese gehen bis zum Profilgrund, sind stark gewellt und verbessern mit ihrer ausgeklügelten geometrischen Anordnung die Haftung des Reifens. Die Einschnitte werden zum Profilgrund hin größer. Dank dieser Tropfenform wird die Lamelle bei zunehmender Abnutzung des Profils entsprechend breiter. Effekt: Die Funktion des Profileinschnitts – den Wasserfilm zu durchbrechen, Wasser zu evakuieren oder bei Schnee als Gripkante zu dienen – bleibt nahezu über die gesamte Lebensdauer erhalten. Das bringt beruhigende Sicherheitsreserven unter allen Witterungsbedingungen bis zum Erreichen der Verschleißgrenze.

Innovative Kombination von abgeschrägten Kanten und Lamellen

Michelin-Botschafter Armin Schwarz stellt den neuen CrossClimate vor. Foto: Michelin

Michelin-Botschafter Armin Schwarz stellt den neuen CrossClimate vor. Foto: Michelin

Die abgeschrägten Kanten der Profilblöcke des MICHELIN CrossClimate optimieren die Verbindung zwischen Reifen und Fahrbahn und verkürzen den Bremsweg auf trockenem Untergrund. In Kombination mit den komplexen Lamellen sorgt das Profil gleichzeitig für sehr gutes Bremsverhalten und hervorragende Traktion auf Schnee.

Hohe Laufleistung – Beitrag zur Wirtschaftlichkeit

Der MICHELIN CrossClimate – wie alle Reifen des Konzerns – zeichnet sich durch seine hohe Laufleistung aus. Sie trägt über den gesamten Lebenszyklus eines Fahrzeugs zu niedrigeren Betriebskosten beiträgt. Für seine mit Abstand beste Laufleistung und das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis erhielt der MICHELIN CrossClimate darüber hinaus den Titel „Eco-Meister 2015“. Weitere Merkmale sind der geringe Kraftstoffverbrauch dank des niedrigen Rollwiderstandes und der ausgezeichnete Komfort auf dem hohen Niveau eines Sommerreifens. In Deutschland wird der innovative Pneu an den Michelin Standorten Bad Kreuznach und Bamberg gefertigt.
Der MICHELIN CrossClimate vervollständigt das Angebot an Sommer- und Winterreifen des Herstellers, er ist in 23 verschiedenen Größen von 15 bis 17 Zoll erhältlich.