Kein Glück im WM-Lauf Monte – Frühes Aus

 

Monte Carlo/Schwerin (pb):  Frühzeitiges Aus für den Mecklenburger Armin Kremer. Nach zwei Wertungsprüfungen (WP) am Donnerstagabend mit Platz 9 in der WRC2 fiel der Skoda-Pilot im Fabia R5 am heutigen Freitag bereits in der zweiten zu absolvierenden WP 4 nach Abkommen von der Strecke aus.

Der mögliche Restart am morgigen Sonnabend wurde vom Team abgesagt.

In Führung nach sechs WP: Thierry Neuville, Hyundai i20 WRC vor  Ott Tränak (Ford Fiesta RS WRC (+38,9 sec) und Sebastien Ogier (Ford Fiesta RS WRC + 1:13,,0)

WRC2: 1. Andeas Mikkelsen, Skoda Fabia R5, 2.Tiedenand (+ 1:34,2) und Kopecky (+5:20,7; beide Skoda Fabia R5)