Zeigt seiner Klasse, was geht. Stylish, dynamisch, innovative: Der neue Opel Astra 5-Türer und sein Bruder Sports Tourer sind Champions der Kompaktklasse. Mit dem Astra 1,4 Liter Turbo/125 PS Richtung Masuren zum Rallye WM-Lauf.

Schwerin (pb): Zwei Anlässe gab es für diese Tour: Rallye WM-Start Armin Kremer und Premiere seiner 17-jährigen Tochter als Co-Pilotin im Opel Adam R2. Während Armin Kremer am Finaltag durch Unfall ausschied, beendete das Opel-Team Marijan Griebel/Ella Kremer den Rallye WM-Lauf Polen als Zweite der Klasse RC4 (Bericht siehe hier autoreport-pb).                                                                                              Angeboten wird der neue Opel Astra mit neun Benzinmotoren von  1,0-Liter Ecotec Turbo (77 kW/105 PS) bis zum Spitzenmodell mit 1,6-Liter Turbo 147 kW7200 PS)  und sechs Dieselvarianten mit 95  bis 160 PS. Für den gefahrenen 1,4-Liter Turbo 125 PS mit Start/Stop-System gibt Opel als Verbrauchswert einen Durchschnitt von 5,1-4,9  Liter pro 100 km an. Bei überwiegender Autobahnfahrt (um 130 km/h) wurde ein Verbrauch von durchschnittlich 7,05 Liter Benzin ermittelt, für ICE-Fahrten ist halt auch Zuschlag zu zahlen. Somit ist der Verbrauch von rund sieben Liter Benzin pro 100 km akzeptabel, zumal das Start/Stop-System eigentlich nur im City-Stadtverkehr Wirkung zeigt.

Neuer Opel Astra; Foto: P. Bohne

Neuer Opel Astra; Foto: P. Bohne

Im neuen Opel Astra treffen Innovationen der Oberklasse auf sportliches Fahrverhalten und eine Konnektivität, die ihres gleichen sucht. In seiner Klasse setzt der Astra neue Maßstäbe

Heckansicht des neuen Opel Astra; Foto: P. Bohne

Heckansicht des neuen Opel Astra; Foto: P. Bohne

und  dies zeigt sich auch in der aktuellen Auszeichnung „Auto des Jahres 2016“. Design und sein geräumiges Premium-Interieur überzeugt, das 1,4 Liter Turbo-Triebwerk mit 125 PS verleiht dem neuen Astra, der rund 200 kg Fahrzeug- gewicht abgespeckt hat, ein angenehmes Fahrgefühl mit ausreichend Leistungsreserven. Das Handschaltgetriebe mit sechs Gängen lässt sich präzise schalten. Durch wegweisende Innovationen/Technologien macht Opel das Fahren des Astra einfacher, sicherer und smarter.                                                                                     Beispiele: Licht, das alle anderen in den Schatten stellt – IntelliLux LED MatrixLicht mit automatischer Abblendung. Somit werden keine entgegenkommende oder vorausfahrende Autos geblendet. Außerdem Kurven- und Abbiegelicht, Stadt- und Autobahnlicht.                                                                                                                                                                                                    „Ganz entspannt auf Nummer sicher“, die Opel Eye Frontkamera hilft Unfälle zu vermeiden, kann vor unnötigen Bußgeldern schützen und noch vieles mehr. Dazu zählt der Frontkollisionswarner, ein Spur- und Spurhalte-Assistent und der Verkehrsschild-Assistent. Letzterer zeigt im Display Geschwindigskeit-Begrenzungen an (auch digitale Schliderbrücken).                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Das Smartphone ist heute immer dabei, das IntelliLink Infotainment-System im Astra verbindet sich drahtlos mit Apple oder Android Smartphone. Dabei kann das Smatphone auf das bis zu 8 Zoll große Touchscreen-Farbdisplay übertragen werden. Highlight: das Spitzenmodell Navi 900 IntelliLink mit Sprachsteuerung und kompatibel zu Opel OnStar.                                                                             Opel OnStar: Automatische Unfallhilfe, WLAN Hotspot, Smartphone App, Diebstahl-Notfallservice, Fahrzeug-Diagnose, Automatische Zieleingabe. OnStar ist 12 Monate kostenfrei, danach Service-Gebühr in Höhe von derzeitig 99,50 €/Jahr.

Opel Astra Cockpit; Foto: P. Bohne

Opel Astra Cockpit; Foto: P. Bohne

Vier Ausstattungsvarianten (Selection, Edition, Dynamic und Innovation) sind für den neuen Astra verfügbar. Selection, reichhaltige Basisausstattung. Edition, ein bisschen mehr von Allem. Dynamic, Stil trifft Dynamic. Innovation, Willkommen im Luxus. Dazu 12 Farben zur Auswahl, Power Rot (Brillant-Lackierung) unser Testwagen. Preis: ab 17.260,-€, Testwagen 1,4-Liter Turbo 125 PS mit Start-/Stop, Innovation, ab 23.460,-€.

Fazit: Innovative Mittelklasse Limousine. Angenehmes, dynamisches Fahrverhalten, reichhaltige Ausstattung. Viel moderste Technik an Bord, insbesondere im Infotainment.