Über 100 Oldtimer trafen sich am vergangenen Sonnabend auf dem Bertha-Klingbiel-Platz in Schwerin. 60 Fahrzeuge nahmen an der Ausfahrt teil, Publikumsliebling: Gogomobil Coupe von Roswita Preuß aus Pampow.

Schwerin (pb): OB Angelika Gramkow eröffnete mit einer kurzen Ansprache das 3. Schweriner Oldtimertreffen am vergangenen Sonnabend und startete anschließend rund 60 Teilnehmer zur Ausfahrt. 80 Kilometer mussten die schmucken Oldtimer bei Ihrer Ausfahrt durch die Landeshauptstadt Schwerin und in die Lewitz bei Hitzegraden um 30 Grad aushalten, ehe sie über den Franzosenweg am Schweriner See wieder das Ziel Bertha-Klingbiel-Patz am Südufer des Burgsees in Schwerin erreichten.
Zunächst ging es ins Altstadt-Zentrum von Schwerin, durch die Mecklenburgstraße und dann über Mueß und Plate in die Lewitz.

Erste „Sonderprüfung“ Ende der Mecklenburgstraße: Vorderachse halt auf Markierungsbrett, dann genau eine Achslänge vorfahren und halt mittig Hinterachse  .

gramkow_krusebild1.jpg - 38.75 Kb     startgramkow.jpg - 37.81 Kb     opelkadettbild3a.jpg - 37.91 Kb     opelkadettbild3b.jpg - 38.39 Kb

Am Schloss Friedrichsmoor eine weitere „Sonderpürüfung“, Frage: Wie breit ist der Bach von Ufer zu Ufer. Zurück führte der Weg über den ansonsten für Autos gesperrten Franzosenweg von Zippendorf bis zum Schlossgarten, ein einmaliges touristisches Erlebnis.

citroencv2.jpg - 38.48 Kb    feuerwehrlewitzbrueckeplate.jpg - 37.37 Kb     dkwbaujahr1933.jpg - 37.32 Kb     messerschmittkabinenroller.jpg - 37.65 Kb

Am ende eine weitere „SP“, eine Radumdreung vorwärts fahren. So einige Fahrzeuglenker hatten sich dabei komplett verschätzt.
Ca. 12:30 Uhr war dann das Ziel am Bertha-Klingbiel-Platz wieder erreicht, die teilnehmenden Oldtimer Fahrzeuge parkten nun zur Anschau der inzwischen zahlreich erschienenen Zuschauer. Die konnten auch eine Anzahl Stände des Teilemarktes bestaunen und gegebenenfalls entsprechende Altteile käuflich erwerben.
Übrigens: Das beliebte Oldtimertreffen im ehemaligen KIW „Vorwärts“ Schwerin findet in 8. Auflage am 02. bis 05. Oktober 2014 in Schwerin, Mittelweg 7 (Ex KIW „Vorwärts“ Schwerin) statt.
Foto (8): P. Bohne

Ergebnisdienst:

Klasse Motorrad:
1. Bodo Wendland aus Seltz auf Honda CB350  Bj. 1972
2. Norbert Niemann aus Schwerin auf MZ ETZ 150 Bj. 1984
3. Thomas Herring aus Schwerin auf MZ ETZ 250 Gespann Bj. 1984

Klasse Automobile:
1. Rudolf H.Boschert aus Urloffen/Schwarzwald mit Opel Kadett D Bj. 1979
2. Klaus Bründel aus Brühl mit Trabant P601 Kübel Bj. 1978
3. Marcus Paetow aus Dömitz mit Volvo Amazon Bj. 1963

Klasse Nutzfahrzeuge:
1. Renè Schöfeld aus Wittenförden mit Barkas B1000 Feuerwehr Bj. 1978
2. Rainer Nord aus Langen Brütz mit Opel Blitz Wohnmobil Bj. 1961
3. Dietmar Kropp aus Sülstorf mit VW T1 21F Bj. 1965

gogomobil.jpg - 38.79 Kb

Weiteste Anreise: Rudolf H. Borschert aus Urloffen/Schwarzwald
Ältestes Fahrzeug: eine DKW BM 200 Bj. 1933 von Manfred Krenz aus Rostock
Publikumsliebling: ein Gogomobil Coupe 250 Bj. 1957 von Roswita Preuß aus Pampow